»75 if« Zum 75. Geburtstag von Jochen Rindt

Jochen Rindt | Lotus 49B

Jochen Rindt | Lotus 49B

1942 in Mainz geboren – 1970 in Monza tödlich verunglückt. In einem Lotus wie Jim Clark. „Bei Lotus kann ich entweder Weltmeister werden oder sterben“, sagte der Formel-1-Star. Es wurde beides wahr. Am 5. September 1970 verunglückte Jochen Rindt beim Training zum Großen Preis von Italien tödlich; kurz darauf wurde er posthum Weltmeister. Er ist bis heute der einzige Tote, der einen Formel-1-Titel gewann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *